Die Abstammung der Abstimmung. Antike Vorbilder für das moderne Wahlrecht

Ralph Lange

Die antiken Vorbilder des modernen Wahlrechts erscheinen beruhigend vertraut. Dennoch sind in der athenischen Demokratie und der römischen Republik die Gründe für die Forderung nach und Gewährung von Teilnahme, die Wahlmodi, der Anteil der Stimme und das Gewicht der Entscheidung fundamental anders. Besondere Figuren und Situationen beider Systeme ragen nach wie vor in die Gegenwart hinein, in der sie ihrer Beispielhaftigkeit wegen Aktualisierung und Geltung erfahren. Der Vortrag umreißt die Geschichte von Teilnahme und Repräsentation in der Antike und wirft ein Schlaglicht auf ihre Verwendung in heutigen Debatten.

26.03.2020
18H
Musée National d'Histoire et d'Art
Marché-aux-Poissons
L- 2345 Luxembourg
Konferenz